Close

17. September 2018

Frischer Apfelsaft von der Streuobstwiese

In der letzten Woche haben unsere Viertklässler das Streuobstprojekt mit dem Streuobstpädagogen Ralf Reuschling abgeschlossen. Auf der Streuobstwiese neben dem Sportheim in Poltringen wurde Apfelsaft gepresst.

Bereits das ganze Jahr über fanden Termine mit dem Streuobspädagogen statt, bei denen die Streuobstwiese durch das Jahr beobachtet wurde: beginnend mit der Pflanzung unseres eigenen Apfelbaumes, über die Blüte und Bestäubung, dem Bauen von Nützlingsbehausungen und schließlich mit dem Highlight, dem Pressen von Apfelsaft.

Zuerst wurden die Äpfel aufgelesen. Dabei musste darauf geachtet werden, dass keine fauligen Äpfel im Eimer landen. Kleine braune Stellen machten aber nichts aus. Dann wuschen die Kinder die Äpfel in einer großen Wanne mit kaltem Wasser. Jetzt wurde es anstrengend: Die Äpfel wurden zu Maische gemahlen. Dazu musste die Mühle von Hand Bedient werden. Die Maische schaufelten die Kinder in ein Presstuch der Presse und legten Holzbretter darauf. Jetzt wurde die Presse mit viel Muskelkraft nach unten gedreht und dann floss der fertige süße, wunderbar schmeckende Apfelsaft in einen Eimer. Der leckere Saft wurde natürlich gleich probieret.

Das Streuobstprojekt ist jetzt abgeschlossen. Es hat allen viel Spaß gemacht und wir haben viel über die Streuobstwiese gelernt.

Vielen Dank an Ralf Reuschling und den Elternbeirat für die finanzielle Unterstützung!

error: Content is protected !!