Close

Schulsozialarbeit

Die Kinder- und Jugendhilfe an der Grundschule Poltringen liegt in der Trägerschaft der Martin-Bonhoeffer-Häuser, Tübingen.
In Ammerbuch sind die MBH mit der Jugendhilfestation in der Kirchstrasse 5 in Entringen verortet und in allen Ortsteilen mit verschiedenen Angeboten der Kinder- und Jugendhilfe vertreten.
An der Grundschule Poltringen bieten die MBHs folgende Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien:

Schulsozialarbeit
Die Schulsozialarbeit Ammerbuch bietet als unabhängige Anlaufstelle Schülerinnen und Schülern, Eltern und    Lehrkräften Unterstützung. Sie hilft beratend und unterstützend bei schulischen, persönlichen und familiären Fragen und Problemen. Über die Vermittlung persönlicher Hilfen hinaus bereichern folgende regelmäßige Angebote den Schulalltag:
– Demokratische Erziehung
– Bewegungsangebote in der Pause
– Individuelle Unterstützung und Begleitung einzelner Schülerinnen und Schüler
– Kooperationen mit Vereinen, Initiativen, der Gemeinde und unterstützenden Helfersystemen
Kontaktmöglichkeit:
Frau Brigitte Joffroy, Dipl. Sozialpädagogin (FH), ist seit 2001 als Schulsozialarbeiterin an den Grundschulen in Ammerbuch tätig. Sie verfügt durch ihre langjährige Tätigkeit über einen hohen Erfahrungsschatz in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Als treibende Kraft entwickelt sie die Angebote an den Schulen und in der Gemeinde professionell weiter.
An der Grundschule Poltringen ist Brigitte Joffroy montags während des Schulvormittags und nach Vereinbarung anwesend.

Telefon: (07073) 91 71 – 3160 (GS Poltringen)
Mobil: 0151 / 27 17 97 60
E-Mail: brigitte.joffroy@mbh-jugendhilfe.de


Soziale Gruppenarbeit
Für bis zu acht Kinder bietet die „Heldinnen und Heldengruppe“ an zwei Nachmittagen ein verlässliches, freizeitpädagogisches Gruppenangebot in den Räumlichkeiten der Grundschule an.
Neben der gemeinsamen Lernzeit stehen vielfältige kulturelle, sportliche und gemeinschaftsfördernde Aktivitäten auf dem Programm.
Zu Beginn jedes Schuljahres wird die Gruppe neu zusammengesetzt. Finanziert ist das Angebot zur niederschwelligen Förderung und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen über das Landratsamt Tübingen.
Kontaktmöglichkeit:
Julia Geisler, Diplompädagogin, leitet die „Heldinnen und Heldengruppe“ seit 2017. Dienstags und donnerstags findet die Gruppe direkt nach dem Unterricht statt.
Mobil: 0151 /65498581
E-Mail: julia.geisler@mbh-jugendhilfe.de

error: Content is protected !!